sfp-logo

Neuigkeiten

2015-09-00 Buch

Bei Privatinsolvenz ist Riester-Rente sicher

(22.07.2017) Auch bei Privatinsolvenz ist der Insolvenzverwalter verpflichtet, möglichst viel für die Gläubiger herauszuholen. Natürlich ist das auch vorteilhaft für das Honorar des Insolvenzverwalters. Alle Vermögenswerte der betroffenen Person stehen zur Disposition auch z.B. die Rückkaufwerte privater Lebens- oder Rentenversicherungen. Unter bestimmten Bedingungen ist jedoch die Riester-Rente sicher!

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat in einem Urteil entschieden, dass die Riester-Rente unpfändbar ist und damit auch nicht in die Insolvenzmasse einfließen kann (Az. IX ZR 21/17). Allerdings gilt das nur, wenn die staatliche Zulage auch gezahlt worden ist. In einem Artikel der F.A.Z. vom 17.11.2017 findet man weitere Details. Den Artikel finden Sie hier... 

Privatdarlehen und Finanzamt

(23.12.2017) Wer gegen Zins ein Privatdarlehen vergibt und es nicht mehr zurückbekommt, kann das Finanzamt am Verlust beteilgen. Mehr darüber erfahren sie hier...