sfp-logo

Sind Unternehmer Spekulanten?

Zwischen Kalkulation und Ungewissheit

Spekulanten haben ein schlechtes Image. Im Finanzbereich können sie ganze Volkswirtschaften in die Knie zwingen. Spekulation im positiven Sinne ist jedoch das Tagesgeschäft von Unternehmern. Sie haben eine Vorstellung von der Zukunft und handeln danach. Schon in der Bibel gibt es Beispiele für erfolgreiche Spekulationen. Der folgende erweiterte Vortragstext vom 13.04.2014 aus der SFP Mitgliederversammlung zeigt, wie man Risiken minimieren kann. weiter (pdf, 15 Seiten)...

Demut oder Macht?

Die Methoden des Benedikt von Nursia und des Niccoló Machiavelli

Historische Beispiele werden gerne zitiert, wenn es um Führung in Unternehmen oder Politik geht. Benedikt von Nursia mit seinen Klosterregeln ist dann meist der "Gute". Niccoló Machiavelli mit seinen teils radikalen Ansichten ist dagegen der "Böse". Bei genauer Betrachtung muss man dieses Bild korrigieren. Der Vortrag am 10.5.2015 bei der SFP Mitgliederversammlung zeigt die Unterschiede und kommt zu überraschenden Folgerungen.
weiter (Video, 5 Minuten)...
weiter (pdf, 18 Seiten)...

Für Notfälle absichern

Handbuch als Notfallplan mit Hinweisen und hilfreichen Formularen

Wer denkt schon gerne an Tod oder längere Arbeitsunfähigkeit? Doch spätestens wenn der Chef oder wichtige Führungskräfte überraschend ausfallen, läuten die Alarmglocken. Besonders kleine Unternehmen oder Handwerker sind gefährdet, weil vielleicht kein Notfallplan für solche Fälle vorhanden ist. Wer übernimmt kurzfristig zusätzlich welche Aufgaben? Wo findet man die entsprechenden Unterlagen? Welche Passwörter für welche Funktionen müssen benutzt werden? Ein Handbuch der IHK Oberfranken Bayreuth hilft, den möglichen Schaden zu vermeiden oder zumindest zu begrenzen. weiter (pdf, 66 Seiten)....

Finanzierung ohne Banken

Beispiele aktueller Möglichkeiten

Darlehen von Banken sind in Deutschland die wichtigsten Finanzierungsquellen. Nicht immer verläuft die Zusammenarbeit reibungslos. Mancher Kreditwunsch wird nicht erfüllt - weil man in der flaschen Branche ist oder die Bonität aus Bankensicht nicht ausreicht. Es gibt Alternativen. Sie wurden auf der SFP-Mitgliederversammlung am 31.03.2012 vorgestellt. Das erweiterte Manuskript beschriebt Probleme und Möglichkeiten. weiter (pdf, 14 Seiten)....